Literaturen und Kulturen der Welt

An der Professur wird Romanistik als interkulturell vermittelnde und transdisziplinär agierende Wissenschaft verstanden: Romanische Literaturen und Kulturen im Vergleich.

Im Zentrum von Lehre und Forschung stehen die Schwerpunkte:

  • TransArea Studies
  • Alexander von Humboldt
  • ZusammenLebensWissen
  • Literaturwissenschaft als Lebenswissenschaft

Die Professur ist in Forschung und Lehre daran ausgerichtet, ebenso die französischsprachigen wie die spanischsprachigen Literatur und Kulturen in Europa wie in außereuropäischen Regionen und Ländern im Kontext der Romanischen Literaturen der Welt transareal zu erforschen.

About

Ottmar Ette wurde 1956 im Schwarzwald geboren. Er promovierte 1990 an der Universität Freiburg i. Br. mit einer Arbeit über José Martí und habilitierte sich 1995 an der Katholischen Universität Eichstätt über Roland Barthes. Seit Oktober 1995 ist er Lehrstuhlinhaber für Romanische Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam. Seine Venia Legendi umfasst die Romanischen Literaturen sowie die Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft.

International Inauguration

The Humboldt Center for Transdisciplinary Studies (HCTS)

on 14th September 2020 Prof. Dr. Ottmar launched together with BBAW The Humboldt Center for Transdisciplinary Studies at the  Hunan Normal University in Changsha/China 

洪堡讲座之一(竖版)

Ottmar Ette in den Medien

Podcasts & YouTube

Publikationen International auf einen Blick

Ottmar Ettes Forschung ist in knapp 40 Monographien in verschiedenen Sprachen, in mehr als 60 Sammelbänden und über 500 Aufsätzen dokumentiert. Hier finden Sie die aktuelle Bibliographie seiner Publikationen als auch Leseproben zu ausgewählten Werken. Zu seinen aktuellsten Buch-Projekten zählt die Potsdamer-Vorlesungsreihe „Aula“, die als Open Access bei De Gruyter erscheint.

books-1281581_1920

BBAW Langzeitprojekt

Alexander von Humboldt auf Reisen

„Wissenschaft aus der Bewegung“: Vollständige Edition der Manuskripte Alexander von Humboldts zum Themenkomplex Reisen an der Schnittstelle von Kultur- und Naturwissenschaften

vues de cordilleres

Digital Releases

Autobiographeme

Die Sektion versammelt kleine autobiographische Splitter, die sich im Überschneidungsbereich von Wissenschaft und Literatur ansiedeln. Sie reflektieren das Selbst in und bei der eigenen Arbeit.

feather-3237961_1920

Let Me Introduce My Research Assistants…

patricia

Dr. Patricia A. Gwozdz

seit 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Romanistik der Universität Potsdam

Habilitationsprojekt: Ecce figura. Anatomie eines Konzepts in Konstellationen (1500-1900)

View My Work

Markus Lenz

Dr. Markus Lenz

seit 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiterin am Institut für Romanistik der Universität Potsdam

Habilitationsprojekt: Chanson brutale. Erzählte Gewalt in Frankreich (21. Jahrhundert)

View My Work

Get in touch

Or you can email me directly at: wo@ottmarette.de